Ehrung der U8

Beim letzten Heimspiel der Baunach Young Pikes gegen Zwickau gab es für unsere jüngste Baunacher Mannschaft in der Halbzeit-Pause eine Überraschung.

Durch unseren Abteilungsleiter Jörg Mausolf wurden sie und ihre Trainer für ihre erfolgreiche Saison in der Bezirksoberliga U8A geehrt und erhielten ihre Meistertrikots.

Auch ein Teamfoto sowie Teamhuddle und Abklatschen durften sie mit den Young Pikes erleben.

Fotos: Timo Allin


 

Erneuter Sieg im letzten Saisonspiel für die U8

FC Baunach – RSC Oberhaid    65:15

Das letzte Spiel der Saison gegen den RSC Oberhaid war ein sehr schönes, flüssiges und glanzvolles Spiel, in dem beide Mannschaften mit wenig Spielern antraten.

Den Baunacher Kids merkte man an, dass sie ihren 1. Tabellenplatz nicht mehr abgeben wollten. Angefeuert von den Zuschauern spielten sie konzentriert, verteidigten gut und kämpften um jeden Ball. Das gute Zusammenspiel brachte ihnen bereits zur Halbzeit eine Führung von 33:8.

Nach einer kurzen Pause ging es dann motiviert weiter, nun war es das Ziel, das jeder in diesem letzten Spiel nochmal Punkte macht. Somit wurde viel gepasst und gepunktet.

Am Ende stand ein erneut verdienter Sieg für unsere Baunacher U8.

Da die U8 nun alle Spiele in der Bezirksoberliga U8A gewonnen hat, freuen sie sich nun über ihren 1. Meistertitel.

Es spielten: Florentin Messig, Fabian Eggert, Linus Schmid, Luis Thaler, Mara Pfund


Furioser Sieg der U8

FC Baunach – SC Kemmern    67:8

Die 6 Spieler der U8 traten dieses Wochenende beim SC Kemmern an.

Die Jungs kamen gut ins Spiel und konnten sich durch eine sehr gute Verteidigung zur Halbzeit schon eine Führung von 31:0 erarbeiten.

Auch nach der Halbzeitpause spielten die Kids weiter hochkonzentriert und schnelles, so dass sie ihre Führung immer weiter ausbauen konnten. Am Ende stand dann ein deutlicher Sieg für die Baunacher U8.

Es spielten: Ben Müller, Florentin Messig, Emil Allin, Luis Thaler, Fabian Eggert, Jakob Bauer


Spannendes Duell der U8

FC Baunach – BBC Bayreuth    45:37

Das 2. Saisonspiel der U8 war endlich ein Heimspiel für die Kids aus Baunach. Die Baunacher fanden gut ins Spiel und gingen nach dem 1. Achtel mit 10:5 in Führung.

Aber auch Bayreuth kam nun besser ins Spiel und die Führung wechselte ständig. Mit einem knappen Rückstand für Baunach von 18:21 ging es dann in die Halbzeitpause.

Gestärkt durch die Halbzeit lief es im 5. Achtel für Baunach super, sie konnten sie Führung zurückgewinnen und ließen keine Punkte für Bayreuth zu (30:21).

Im 6. Achtel allerdings ließ dann bei Baunach ein wenig die Konzentration nach und Bayreuth könnte sich bis zum Ausgleich herankämpfen.

Nun war das Spiel wieder völlig offen.

Beide Mannschaften punkteten gleichermaßen und es entwickelte sich aus dem Spiel ein „Krimi“.

Mit 1 Punkt Rückstand (34:35) ging es für Baunach in das letzte Achtel.

Jetzt aber waren die Baunacher Kids hellwach und man merkte ihnen an, dass sie unbedingt gewinnen wollten.

Sie ließen Bayreuth kaum noch zum Korb ziehen, punkteten dafür aber selbst mehrfach und könnten sich am Ende über den verdienten Heimsieg freuen.

Es spielten: Ben Müller, Florentin Messig, Max Hüttner, Linus Schmid, Emil Allin, Luis Thaler, Matilde Ott, Mara Pfund


Die kleinen U8-Spieler ganz groß!

FC Baunach – Regnitztal Baskets    24:19

Nun hatten auch endlich die U8 Spieler ihr lang ersehntes 1. Saisonspiel. Sie traten gegen die Kids der Regnitztal Baskets aus Hirschaid an.

Eine kurze Schreckminute gab es als zum Spielstart der eingeteilte Schiedsrichter nicht erschien. In Absprache beider Teams wurde das Spiel dann von je einer regelkundigen Person von Baunach und Hirschaid geleitet. Die Kinder sollten ja nicht enttäuscht werden und wollten endlich spielen.

Die kleinsten Minis lieferten sich ein spannendes Duell. Nach ein paar guten Würfen von Florentin Messig, welcher auch schon einige Male in der U10 zum Einsatz kam, trauten sich schließlich auch die anderen Kids und konnten den 1. Saisonsieg feiern.

Es spielten:

Ben Müller, Florentin Messig, Jakob Bauer, Linus Schmid, Emil Allin, Luis Thaler