Der 1. FC 1911 Baunach e.V. begrüßt sein 700. Mitglied

 

 

Beim ersten Heimspiel der Baunach Young Pikes konnte 1. Vorsitzender Volker Dumsky das 700. Mitglied der Grün-Weißen begrüßen. Annegret Jungkunz aus Baunach wurde Mitglied in der Laufabteilung des FC. Durch die Aktion "Wir suchen unser 700. Mitglied" erhielt Anngret zwei Saisondauerkarten der Baunach Young Pikes und zusätzlich einen Fanschal um die jungen Hechte bei ihren Heimspielen noch besser unterstützen zu können.


FSJ´ler sind da!

 

 

Nachdem der 1. FC 1911 Baunach e.V. bereits im Januar von der Bayerischen Sportjugend als Einsatzstelle für ein Freiwilliges Soziales Jahr anerkannt wurde, konnten wir am 27. August unseren FSJ´ler Nils Lechner begrüßen. Gleich zu Beginn absolvierte der ehemalige NBBL Spieler und Fußballfan seinen D- und C-Trainerlehrgang an der Sportschule in Oberhaching. Seit September steht er den Abteilungen Basketball und Fußball sowie dem Verein für Verwaltungsaufgaben zur Verfügung. Schularbeitsgemeinschaften mit den Schulen in Baunach, Reckendorf und Rentweinsdorf werden von Nils geleitet. Auf dem Bild sind die Jugendleiter Basketball Claudia Helbing, Jugendleiter Fußball Hubert Roppelt sowie unsere FSSJ´ler (freiwilliges soziales Schuljahr) Tim Werner, Haakon Hohlstein, Kilian Dumsky, Noah Rittmaier und Robin Hornung zu sehen, die die Trainer in verschiedenen Nachwuchsmannschaften unterstützen. Wir wünschen allen viel Erfolg.

 


Teilnahme am 10. Kuckuckslauf in Kemmern

 

 

 

Ideales Laufwetter und eine tolle Stimmung an der Strecke haben die Läuferinnen und Läufer wieder zu klasse Leistungen getragen.

 

 

 

Bei über 700 Teilnehmern konnte auch unsere Running Abteilung hervorragende Ergebnisse erzielen.

 


1000 Euro für Schulprojekt

v.l. Tobias Roppelt (3. Bürgermeister Stadt Baunach), Rudolf Hennemann (Konrektor), Michael Wild (Rektor), Melanie Schmitt (Organisatorin des Stadtfestes), Michael Hertlein (Abt. Leiter LG Veitenstein) und Christine Dumsky (Abt. Leiterin FC Baunach Running) bei der Scheckübergabe.

 

Im Rahmen des Baunacher Stadtfestes veranstaltete die LG Veitenstein zusammen mit dem 1. FC Baunach einen Spendenlauf. Über 100 Kinder und Jugendliche sowie viele Erwachsene nahmen daran teil.

 

Ziel des Spendenlaufes war die finanzielle Unterstützung für das Zirkusprojekt 2019 der Grundschulen Baunach und Reckendorf. Durch die freundliche Unterstützung von Sponsoren konnten 1000 Euro an Rektor Michael Wild und Konrektor Rudolf Hennemann übergeben werden. Diese zeigten sich sehr erfreut und dankten den Veranstaltern ganz herzlich.

 

Insgesamt wurde durch die Initiative der beiden Vereine mittlerweile rund 2000 Euro an Spenden für das Projekt generiert.

 

Die Grundschulkinder werden nun im kommenden Schuljahr eine Woche in die Rolle von Artisten, Akrobaten oder Clowns schlüpfen und mit dem Zirkusdirektor André Lauenburger und seinen jungen Zirkuskünstlern arbeiten. Die Krönung wird sicherlich die Vorstellung werden, an dem die Kinder ihr erlerntes Können im Zelt des Zirkus Lauenburger vor einem großen Publikum vorführen können.

 

Herzlichen Dank geht an alle Sponsoren und Unterstützer:

 

Stadt Baunach

REWE Markt Philipp Smith, Baunach

1. FC Baunach Fußballabteilung

BWG Baunach

VR Bank Baunach

Sparkasse Baunach

Finanzplanung Christian Albrecht, Baunach

Messingschlager, Baunach


400 Euro Spende für Schulprojekt

Am Kerwasmontag fand wieder das traditionelle Promi Torwandschießen der Fußballabteilung statt.

Unter der bewährten Moderation von Reinhold Schweda wurden insgesamt 400 Euro erspielt.

Diese kommen dem Schulprojekt Zirkus Lauenburger der Grundschule Baunach zugute.


Werde auch du ein Teil eines unserer Teams


Besucherzaehler