U12_1 - In Bayreuth knapp verloren, aber direkten Vergleich gewonnen

BBC Bayreuth 2 - 1. FC Baunach 71:69

Die Bayreuther spielten in dieser Partie von Anfang an auf Sieg, vor allem mit der Taktik einfach ihren besten Spieler immer wieder ins eins gegen eins zu schicken und die anderen drei Spieler in eine Ecke zu stellen.

Aber die Baunacher Jungs stellten sich den Bayreuthern als geschlossenes Team entgegen und verteidigten diese Taktik unglaublich gut. So schafften sie es, den Ballhandler vom Korb wegzuhalten

Es entwickelte sich ein Basketball-Krimi, der bis zum Ende offen war und erst im letzten Achtel mit einem Sieg für die Gastgeber entschieden wurde, der gewonnene direkte Vergleich könnte für den Ausgang der Meisterschaft aber noch eine wichtige Rolle spielen.

 

Es spielten: Ben Vernon, Philipp Sieber, Moritz Ott, Julian Hüttner, Ben Hofmann, Tim Helbing und Jesse-James Badum



U12_1 erneut siegreich

Maintal Baskets Hassberge – FC Baunach 54:85

In der U12 Bezirksliga stand am Sonntag das nächste Spiel an, diesmal auswärts in Knetzgau gegen die Maintal Baskets. Wie schon die ganze Saison waren die Baunacher Jungs über weite Phasen des Spiels das bessere Team. In der ersten Halbzeit fehlte allerdings immer wieder die Zielstrebigkeit und Energie um sich abzusetzen. Es kam wiederholt zu Nachlässigkeiten in der Defense und in der Offense verließ man sich zu sehr auf Einzelaktionen
Nach der Halbzeitpause konnten die mitgereisten Eltern endlich wieder das gewohnt dominante Spiel ihrer Jungs sehen. Durch gute Defense am Ball und Reboundarbeit kam es immer wieder zu leichten Fastbreakpunkten, sodass man mit einem beruhigenden 30 Punkte Vorsprung in den Schlussabschnitt ging. Dieser verlief dann ausgeglichen zum 54:85 Endstand.

Es spielten: Vernon, Badum, Ott, Bauer, Hüttner, Hofmann, Sieber, Pflaum


Spitzenspiel geht an die Baunacher U12-1

FC Baunach – BBC Bayreuth 2     61:53

Ein Thriller sollte es werden, das Spitzenspiel zwischen den bisher unbesiegten U12 Bezirksligisten BBC Bayreuth 2 und dem FC Baunach.

Nach anfänglichen Problemen der Baunacher gegen den auch in der U10 Bezirksoberliga spielenden Gegner entwickelte sich schnell ein sehr ausgeglichenes Spiel, in dem die Bayreuther ihre starke körperliche Unterlegenheit immer wieder durch Vorteile im Eins gegen Eins auszugleichen wussten. Die Baunacher dagegen versuchten mit gewohnt starker Defense und schnellem Spiel nach vorne, ihr normales Spiel aufzuziehen. So gingen die Teams mit einem 25:27 in die Halbzeit.

Ähnlich ging es auch nach der Pause weiter. Während die nächsten drei Achtel nach Punkten ausgeglichen waren, begann das Spiel etwas zu kippen, nachdem die Bayreuther Coach wegen wiederholtem Verlassen der Bank ein technisches Foul bekam und sich fortan etwas zurückhalten musste.

Nachdem die Baunacher also mit zwei Punkten Rückstand in den Schlussabschnitt gingen, zeigten sie in den letzten fünf Minuten deutlich stärkere Nerven und konnten durch viele Ballgewinne das Spiel mit einem spektakulären 14:4 Lauf bis zum Endstand von 61:53 drehen.

 

Es spielten: Badum, Helbing, Hofmann, Hüttner, Ott, Sieber, Pflaum, Bauer


 Baunacher U12-1 auch daheim in der Bezirksliga siegreich

FC Baunach - RSC Oberhaid 74:53

Zu Beginn des Spiels feuerten die Baunacher Spieler aus allen Rohren und gingen schnell mit 13:2 in Führung. Im folgenden ließen Konzentration und Energie etwas nach und das Team aus Oberhaid konnte sich im zweiten und vierten Achtel öfter mit guten Aktionen am Korb belohnen.

Nach der Halbzeit stimmte auch im Baunacher Spiel wieder alles und man konnte dank guter Defense und schnellem Umschaltspiel den Vorsprung weiter ausbauen. Nur das letzte Achtel konnte Oberhaid, trotz weiterem dominanten Auftreten der Baunacher Spieler, noch einmal für sich entscheiden, da es Baunach nur noch zweimal gelang sich für gute Angriffe zu belohnen.

Am Ende stand ein klarer 74:53 Sieg für die U12 aus Baunach.


Bezirksliga: Baunacher U121-1 siegreich

TSV Ebermannstadt – FC Baunach  59:104

Am 22.01. startete nun auch die U12 Bezirksliga Mannschaft mit Trainer Niklas Ruckdeschel in die neue Basketballsaison. Hochmotiviert und voller Tatendrang starteten die Jungs in das Spiel, so dass sie schon das 1. Achtel mit einer Führung vom 13:8 beenden konnten.

Auch im weiteren Spiel lief es super, etliche 3er fielen, so dass sie mit einer Führung von 61:22 in die Halbzeit gehen konnten.

Nach der Halbzeit hat man gemerkt, dass die Jungs unkonzentrierter geworden sind, das waren auch die einzigen Achtel die sie verloren haben und Ebermannstadt hat in 10min fast die Hälfte ihrer Punkte gemacht.

Ab den 7. Achtel haben die Baunacher dann das Spiel wieder übernommen und auch noch die letzten 2 Achtel für sich entscheiden können.

Ansonsten waren wir durchgängig sehr dominant und die Jungs haben sehr gut umgesetzt was sie trainiert haben.

Es spielten: Badum, Helbing, Hofmann, Hüttner, Ott, Sieber, Pflaum, Vernon