U18 chancenlos gegen Coburg

FC Baunach U18  - BBC Coburg U18   50 : 113

Eine weitere deutliche Niederlage musste die U18 des FC Baunach im Spiel gegen den BBC Coburg hinnehmen. Die Gäste präsentierten sich in der Halle der Baunacher Verbandsschule als körperlich starke und technisch versierte Mannschaft. Bereits in den Anfangsminuten hatten die Gastgeber keine Mittel die Coburger zu stoppen und lagen in der 6. Minute bereits mit 2: 18 zurück. Ein erfolgreicher Dreier von Aaron Helbig sowie 2 Punkte von Tim Müller waren dann bis zur ersten Viertelpause  ( 7 : 28 ) die einzige Ausbeute der Baunacher. Auch im 2. Viertel kein anderes Bild. Angeführt von ihrem Topscorer an diesem Tag, R. Schneider ( 43 Punkte ) , wuchs der Vorsprung der Gäste bis zur Halbzeitpause auf 54 : 17 an.

 

Zu Beginn des 3. Spielabschnittes lief es dann bei den Baunachern etwas besser. 8 Punkte in Folge von Marco Lang sowie  7 Punkte von Tim Müller in dieser Phase verhinderten bis Mitte 3. Viertels , dass man nicht weiter in Rückstand geriet. Nachdem jedoch langsam auch die Kräfte und somit die Gegenwehr der Baunacher nachließen, kamen die Gäste verstärkt zu leichten Korberfolgen und vergrößerten ihren Vorsprung immer weiter. Mit dem 50 : 113 Endergebnis kassierten die Baunacher somit den nächsten Hunderter.

 

Lang M. ( 16 ) Müller T. (14 ), Schmitt D. ( 4 ),  Pflaum N. ( 4 ), Helbing M. ( 3 ), Helbig A. ( 3 ), Ebner P. ( 2 ), Will N. ( 2 ), Stegmeyer M. ( 2 ), Dreßel L.

 



 U18 chancenlos im Derby

Bezirksklasse U 18

FC Baunach – Ratteldorf 34 :103

Nach dem Last-Minute-Sieg gegen Pettstadt empfing die Baunacher U 18 im nächsten Heimspiel den Nachbarn aus Rattelsdorf. Die Gäste präsentierten sich als körperlich und spielerisch starke Mannschaft und überzeugten vor allen Dingen durch ihre hohe Aggressivität in der Abwehr. Der Ballführer der Gastgeber wurde sofort in der eigenen Hälfte unter Druck gesetzt, so dass schon der Ballvortrag nur mit sehr großem Aufwand gelang. Eine gute Passweg- Verteidigung und die Reboundüberlegenheit der Gäste trugen weiterhin dazu bei, dass die Baunacher in keiner Phase zu ihrem Spiel fanden. Zahlreiche Ballverluste waren die Folge, die von den Rattelsdorfern postwendend zu einfachen Körben genutzt wurden. Trotz eines übermächtigen Gegners kämpfte das Team um Kapitän Marco Lang bis zum Spielende weiter und versuchte den Gästen so viel Widerstand wie möglich entgegenzusetzen. Das Ziel das Ergebnis unter 100 zu halten, wurde mit 103 Gegenpunkten leider knapp verfehlt.

 

Es spielten: Bornschlegel L. (12), Lang M. (7), Müller T.(5), Will N. (4), Pflaum N. (4), Helbig A. (2), Dreßel L., Ebner P., Helbing M. , Kühnlein

 


 

Bezirksklasse: Baunacher U18 siegreich

 

FC Baunach- SV Pettstadt   69:67

Das Spiel der beiden U 18 Mannschaften aus Baunach und Pettstadt begann mit einigen einfachen Korberfolgen der Gäste, da die Heimmannschaft in den ersten Minuten der Partie in der Abwehr den nötigen Einsatz vermissen ließ. Erst nach einer Auszeit fanden die Baunacher zu einer höheren Intensität in ihren Aktionen und gestalten die Partie bis zur Halbzeit ausgeglichen (30:32).

 

Angeführt von Marco Lang und Tim Müller konnten die Baunacher im 3. und 4. Viertel dann stets eine knappe Führung von bis zu 7 Punkten behaupten. In dieser Phase vergaben die Gastgeber eine Vielzahl an eigentlich einfachen Punkten und verpassten es somit, das Spiel vorzeitig zu entscheiden. So gelang es den Gästen dann kurz vor Schluss doch wieder auf 67:67 auszugleichen. Es waren nun noch 20 Sekunden Restspielzeit und Baunach hatte den letzten Angriff. In einer turbulenten Situation unter dem Korb der Gäste konnte dann Marco Lang kurz vor Ertönen des Schlusssignals den entscheidenden Korb zum vielumjubelten Sieg für die Baunacher einnetzen.

 

Es spielten: Lang 28, T. Müller 15, Will 12, Pflaum 8, Schmitt 2, Helbig 2, Kühnlein 2, Ebner, Helbing