Auswärtssieg im letzten Saisonspiel für die U14

TSV Breitengüßbach – FC Baunach 91:103

Ersatzgeschwächt ging es vergangenen Samstag gegen Breitengüßbach ins Duell.

Voller Energie stürzte sich Baunach in die erste Halbzeit, welche sie mit 35:51 für sich beanspruchen konnte.

Im dritten Viertel zeigte sich die Erschöpfung der Baunacher Jungs und sie ließen einfache Körbe und viele Rebounds der Breitengüßbacher zu, so dass diese sich auf ein 66:72 herankämpfen konnten.

Die Schwächephase riss einfach nicht ab, so dass drei Minuten vor Ende des Spiels die Führung nur noch 7 Punkten betrug.

Nach einer letzten Auszeit nahmen die Baunacher nochmals alle Kraft zusammen und besiegten Breitengüßbach nach einem spannenden Spiel mit 91:103.

Für die U14 war es das letzte Spiel diese Saison in der Bezirksoberliga U14B, welche sie nun als Vizemeister abschließen konnte.



 

Einsatzgeschwächt in Kemmern nichts zu machen

SC Kemmern – FC Baunach 94:52

Am 20.02.2022 ging es mit nur 7 Spielern zum zweiten Auswärtsspiel der U14 diesmal nach Kemmern.

Nach einem hochmotivierten ersten Viertel beider Mannschaften stand es 22:17 für Kemmern.

Ab dem zweiten Viertel zeigte sich die Stärke der Kemmerer Mädels, welche bereits Erfahrungen in der Bayernliga sammeln konnten, und sie bauten ihre Führung bis zur Halbzeit schon auf 45:27 aus.

Nach der Halbzeit kam Baunach nicht so gut ins Spiel zurück und lag zum Ende des 3. Viertels mit 71:37 hinten.

In einem anfangs guten offensiven 4. Viertel von Baunach zeigte sich gegen Schluss die Erschöpfung und Kemmern konnte das Spiel mit 94:52 gewinnen.

 Es spielten: Jakob Meißel 21, Felix Will 17, Max Helbing 9, Konstantin Pflaum 2, Julia Lang 2, Sem Vernon 1, Jakob Schmitt


 U14 überzeugt mit einer geschlossenen Teamleistung

RSC Oberhaid - 1.FC Baunach 33:105

Nach einer guten Trainingseinheit in dieser Woche ging es zum Auswärtsspiel nach Oberhaid.

Nachdem das Vorspiel etwas länger dauerte, wurde sich zunächst auf dem Freiplatz am Sportgelände aufgewärmt und einige Laufwege besprochen.

Hochmotiviert ging es dann in das 1.Viertel. Die besprochenen Positionen und Aufgaben wurden durch alle Spieler gut umgesetzt. Durch intensive Abwehrarbeit konnte bereits nach 10 Minuten ein klarer Punktestand von 3:31 erzielt werden.

Auf dieser Basis wurde im Anschluss allen Spielern ausreichend Spielzeit zugeteilt. Mit Einsatz und Freude entwickelten sich schöne Angriffe und Abschlüsse.

Nach einem 18:46 zur Halbzeit ging es im weiteren Spielverlauf nun darum, dass die Führungsspieler im Schwerpunkt durch ihr Passspiel das Spiel steuern sollten

Ziel war es, auf der einen Seite gute Abwehrarbeit zu leisten und auf der anderen Seite durch Spielwitz bzw. gute Pässe den freien Spieler zu finden.

Dies gelang dem Baunacher Team auch sehr gut und so freute sich das gesamte Team über eine prima Leistung.

Am Ende stand ein klarer Erfolg mit 33:105 an der Anzeige, alle Spieler konnten sich auspowern und wichtige Erfahrungen für die nächsten Spiele sammeln.

Es spielten: Meißel M 31, Trunk H, Meißel J 20, Schmitt J, Albrecht T 10, Lang J 4, Weiß R, Will F 18, Rupprecht J, Weinkauf D, Pflaum K 22

Coach bei diesem Spiel war Thomas Albrecht.


 

U14 siegreich gegen Oberhaid

FC Baunach- RSC Oberhaid 115:33

Im letzten Heimspiel dieser Saison ging es für die U14 gegen Oberhaid.

Die Baunacher Spieler ließen Oberhaid nur schwer ins Spiel kommen und beendeten das 1. Viertel mit 22:6. Im 2. Abschnitt fand nun auch Oberhaid besser ins Spiel, aber die Baunacher nahmen ihre Chancen wahr und gingen mit einer Führung von 45:21 in die Pause.

Oberhaid kam nach der Pause nicht so gut ins Spiel zurück, was die Baunacher gleich auszunutzen wussten. Zahlreiche Ballgewinne und Rebounds sowie ein sehr gutes Zusammenspiel brachten ihnen zum Ende des 3. Viertels schon eine Führung von 73:25.

In den letzten 10 Minuten wollten es die Spieler dann noch einmal wissen und unbedingt die Hundertergrenze knacken. Dieses Ziel erreichten sie dann auch in der 35. Spielminute, als Jakob Meißel die 100 Punkte vollmachte.

Es spielten: Jakob Meißel 30, Konstantin Pflaum 25, Felix Will 24, Max Helbing 22, Timo Albrecht 10, David Weinkauf 4, Richard Weiß, Helena Trunk, Johannes Rupprecht, Julia Lang


 U14 in der Bezirksoberliga siegreich

FC Baunach- TSV Breitengüßbach 94:26

Voller Energie starteten die Baunacher ins Spiel und ließen Breitengüßbach bereits im 1. Viertel (18:2) hinter sich.

Im 2. Abschnitt und nun auch mit Unterstützung durch Mehmet und Hüseyin Uysal von den Young Pikes konnte die Mannschaft ihren Vorsprung noch weiter ausbauen, so dass es mit einer 44:10 Führung in die Halbzeit ging.

Diese Energie nahmen die Gastgeber aus der Pause mit in die 2. Hälfte des Spiels. Zahlreiche Ballgewinne und Rebounds sowie ein sehr gutes Zusammenspiel brachten ihnen zum Ende des 3. Viertels schon eine Führung von 68:18.

Auch in den letzten 10 Minuten spielten die Baunacher weiter sehr konzentriert und ließen wenig Chancen aus, so dass sie am Ende mit 94:26 einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg feierten.

Es spielten: Jakob Meißel 28, Konstantin Pflaum 14, Max Helbing 12, Max Meißel 10, Felix Will 10, Timo Albrecht 10, Jakob Schmitt 6, Johannes Rupprecht 2, Sem Vernon 2, Julia Lang.


Am 16. Januar startet auch die U14 in die Spielsaison. Hoch motiviert und voller Tatendrang traf unsere Mannschaft, welche diese Saison in der Bezirksoberliga antritt, daheim auf die Mädels des SC Kemmern. Gegen die Mädchen aus Kemmern, welche auch in der Bayerliga antreten zeigten sich die Baunacher kämpferisch, mussten aber immer einem Rückstand hinterherlaufen. Sie kämpften bis zum Schluss, mussten sich aber am Ende den Kemmerer Mädchen mit 39:62 geschlagen geben